• White Twitter Icon

©2020 by Hillsboro Aero Academy.

FLUGZEUG
PILOTEN-TRAINING

Als eine der angesehensten Flugschulen der Welt bildet die Hillsboro Aero Academy
seit 1980 erfolgreich Piloten aus, die heute weltweit für Airlines arbeiten.
Mit über 80 Flugzeugen und 120 Fluglehrern an vier Flughäfen in Oregon und Nevada ist die Hillsboro Aero Academy bestens ausgerüstet, um deinen Traum vom
"Piloten-Dasein" zu erfüllen.

ARE YOU READY FOR TAKE-OFF?

AUSBILDUNG

Die Hillsboro Aero Academy bildet seit 1980 Piloten im Nordwesten der USA aus. Wir bilden unsere Piloten unter FAA Part 61 und Part 141 aus und haben ein sogenanntes F1-Visum für unsere Schüler. Mit dem F1-Visum darfst Du, im Anschluss an das Flugtraining, bis zu zwei Jahren in den USA arbeiten.. Die Kombination von unserem qualitativ hochwertigem Flugtraining und einer Arbeitserlaubnis macht Hillsboro Aero Academy zur idealen Schule für zukünftige Berufspiloten.

Die meisten Pilotenschüler kommen zu uns, um unser komplettes Professional Pilot Programm zu durchlaufen. Das dauert normalerweise zwischen 18 und 24 Monaten. Für Schüler, die schon Flugerfahrung haben, erstellen wir gerne auch individuelle Trainingspläne.

PPL

Private Pilot

License

 

Die Private Pilot License ist die Privatfluglizenz und der erste Schritt für einen Piloten auf dem  Weg zum Berufspiloten. 

Während dieses Kurses lernen Schüler ein Flugzeug sicher zu steuern, im Luftraum zu navigieren und das Flugzeug auf Soloflügen ohne den Fluglehrer sicher zu fliegen. Die meisten Schüler fliegen das gesamte Private Pilot training in einer Cessna 152 oder Cessna 172. 

IFR

Instrumental-Flight-Rating

 

Im Anschluss an die Privatpilotenlizenz musst Du nach FAA-Regeln Flugerfahrung sammeln, bevor Du Deine Berufspilotenlizenz erwerben kann. Einen Teil dieser Flugzeit sollte man damit verbringen, sein Instrumenten-Rating zu erwerben. Hier lernst Du in schlechtem Wetter und sogar durch Wolken zu fliegen. Das IFR Training wird in unseren Cessna 172 mit Garmin 430 oder Garmin 650 geflogen.

COM

Commercial Pilot Training

 

Die Berufspilotenlizenz erlaubt es einem Piloten, gegen Bezahlung ein Flugzeug zu fliegen. Während des Trainings baut man auf sein Wissen und Können von der Privatpiloten Lizenz auf und lernt Regeln, unter denen man in den USA als Berufspilot arbeiten darf. Während des Berufspiloten-Trainings fliegen unsere Schüler auch zweimotorige Piper Seminoles, in der wir unser Multi Engine Training absolvieren.

CFI

Certified-Flight-Instructor

 

Die meisten Piloten starten ihre Karriere als Fluglehrer. Es ist einer der wenigen Jobs, die Du bereits mit wenig Flugerfahrung bekommen kannst und außerdem vertiefst Du dein Können und Wissen sehr, wenn Du Schüler unterrichtest. Fluglehrer, die bei uns ihr Fluglehrertraining absolviert haben, sind in der Branche gefragt und wir bekommen regelmässig Anfragen von anderen Flugschulen, die unsere Absolventen anstellen wollen.

LET YOUR DREAMS TAKE FLIGHT

KOSTEN

Bei der Suche nach der richtigen Flugschule spielt auch der Preis natürlich eine wichtige Rolle. 

Vor der Auswahl deiner Flugschule solltest Du Dir mehrere Flugschulen ansehen und genau vergleichen, welche Schule was konkret und im Detail anbietet.

Viele amerikanische Schulen bieten z.B. statt unseres F1-Visums lediglich ein M1 Visum an, mit dem man im Anschluss ans Flugtraining nicht in den USA arbeiten darf. Das führt dann für Dich bei der Erlangung der notwendigen Flugstunden zu erheblichen Mehrkosten, die die vordergründig günstige Ausbildung sehr bald zu einer teuren Erfahrung machen kann. Weil Ihr zukünftigen Piloten alle mit anderen Voraussetzungen und Erfahrungen zu uns kommt, ist es schwer, einen fixen Pauschalpreis für das gesamte Training anzugeben. 

Aber als Anhaltspunkt kannst Du in etwa von folgendem Szenario ausgehen: unser Professional Pilot Program kostet in etwa 68.000 USD. Hinzu kommt noch das Instrumenten- und Multi-Engine-Fluglehrer Training, Deine Lebenshaltungskosten und Deine Anreise und Gebühren für das Visum.

Um eine detailliertere Vorstellung vom Endpreis zu bekommen und um mehr Informationen über unsere Flugschule und unser Flugtraining zu erhalten, nimm bitte persönlichen Kontakt mit uns auf. Du kannst Dich auch gerne telefonisch bei uns melden, um Dir erstmal einen persönlichen ersten Eindruck zu verschaffen. 

WIESO IST FLUGTRAINING IN DEN USA BESSER ALS IN EUROPA?

Um als Pilot einen Job zu bekommen, erwarten die meisten Firmen eine festgesetzte, hohe Anzahl an Flugstunden und -erfahrung.

In Europa ist es im Gegensatz zu den USA sehr aufwendig und teuer diese Stundenzahl zu erreichen! Nach der erfolgreichen Ausbildung ist es in den USA möglich direkt als Fluglehrer zu arbeiten. Hiermit ist es möglich die nötigen Stunden zu fliegen, um erfolgreich im internationalen Markt arbeiten zu können. 

 

Alle Flugstunden werden in Europa anerkannt, allerdings muss man seine amerikanische Lizenz in eine sogenannte EASA Lizenz umschreiben lassen, um in Europa fliegen zu dürfen.

HAA_FW_CFI-Student_03.jpg
HAA_FW_CFI-Student_26.jpg

WIESO IST DIE HILLSBORO AERO ACADEMY DIE RICHTIGE WAHL?

Laut einer Boeing Studie von 2018 werden in den nächsten 20 Jahren 790 000 Piloten benötigt, um mit dem weltweiten Wachstum der Airlines mitzuhalten. Das eröffnet enorme Chancen für Piloten mit der richtigen Erfahrung und den genügenden Flugstunden.

 

Hier kommt HAAs F1 Visum mit CPT und OPT ins Spiel. Nach erfolgreichem Absolvieren des Piloten Trainings, haben unsere Schüler die Möglichkeit für bis zu zwei Jahre in den USA als Fluglehrer und Pilot zu arbeiten und Flugstunden zu sammeln.

SAFETY MATTERS!

UND WIR GEHÖREN ZU

DEN BESTEN

Hillsboro Aero Academy ist die erste Part 141 Flugschule weltweit, die die Akkreditierung nach dem “International Standart for Business Aircraft Operations (IS/BAO) erhalten hat. Diese Anerkennung spiegelt das große Engagement unserer Piloten, Mechaniker und Support Teams wider, wenn es um Flugsicherheit geht.

HA_591.jpg
HA_677.jpg

HILLSBORO IST

EIN BEGRIFF

Wo auch immer man fliegt, Piloten und Airlines kennen und respektieren “Hillsboro Piloten”.

 

Unser Ansehen in der Luftfahrt hat dazu geführt, dass Skywest Airlines und Horizon Airlines die meisten unserer Fluglehrer anheuern, sobald diese 1500 Flugstunden haben.

 

Seit dem Frühjahr 2019 arbeitet die Hillsboro Aero Academy mit Ameriflight zusammen, um internationalen Schülern neue Chancen in den USA zu ermöglichen.

TURN YOUR DREAM INTO A CAREER